Vitamin D #5: Es hat geklappt, Vitamin D durch eine Lampe.

Vitamin D mit einer Lampe

Vorwort und Werbung: Ich möchte mich hiermit ganz herzlich bei Cerascreen bedanken, die mir meinen Selbstversuch mit Vitamin D überhaupt ermöglicht haben. Ohne diese Kooperation, müsste mein Portemonnaie ganz schön leiden, bei den vielen Tests, die ich in letzter Zeit mache.
Übrigens bekommst du mit dem Gutscheincode „VEGANZEIT10“ ganze 10% Rabatt auf alle Produkte und ich eine kleine Provision: www.cerascreen.de

 

ACHTUNG: Dies ist keine Empfehlung, sondern ein Aufzeigen was möglich ist.

Wie bereits in Teil 4 geschrieben, kommt jetzt die Lampe* als mein letzter Hoffnungsschimmer um Vitamin D tanken zu können. Das geniale dabei ist, dass ich vollkommen unabhängig von Wetter, Tages- und sogar Jahreszeit bin. Wenn das jetzt klappt, dann ist es definitiv möglich, als Veganer und ohne Supplementierung von Vitamin D, dennoch an Vitamin D zu kommen.

Als ab unter die Lampe und so gut wie jeden Tag. OK, ich gebe zu, ich war nicht jeden Tag unter der Lampe*. Aber mindestens an 9 von 10 Tagen und dieses Mal, wollte ich nichts riskieren und habe mich mindestens 60 Minuten unter die Lampe gelegt. Wie in Teil 3: Das Experiment wird zur Katastrophe geschrieben, vermutete ich, dass mein Versuch mit der Lampe eventuell die Zeit unter der Lampe zu kurz war. Daher beschloss ich, mich mindestens 60 Minuten darunter zu legen.

Dann am 17.12.18, etwa 3 Monate nach dem vorherigen Test, gab ich mein Blut erneut ab. Nochmal zur Erinnerung, am 23.09.18, war mein Vitamin D Wert bei 19,7 ng/ml. Dieses Mal muss es endlich klappen, ansonsten wird es wohl nichts mit Vitamin D, als Veganer und ohne Supplementierung. Das kann und will ich aber nicht wahrhaben, denn schließlich sind meine Werte doch schon teilweise nach oben gegangen und da habe ich auch nicht supplementiert. Ein paar Tage später dann, kam das Ergebnis und wie immer war ich Ultra aufgeregt.
Als ich das Ergebnis sah, könnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Mein Selbstversuch trägt endlich Früchte und mein Vitamin D Wert ist in 3 Monaten von 19,7 ng/ml auf 42,2 ng/ml hochgeschnellt.  Das sind 22,5 ng/ml mehr in ca. 91 Tagen. Das sind ca. 2.500 bis 3000 I.E pro Tag. Wenn man bedenkt, dass der Bedarf eines Erwachsenen ca. 2.500 bis 3.000 I.E. pro Tag ist und man 1.000 I.E. zusätzlich benötigt um seinen Vitamin D Wert um 1 ng/ml zu erhöhen. 

Wunderlich aber ist, dass ich 2017 die Lampe nur teilweise benutzt habe und teilweise die Sonne und da ist mein Wert in ca. 2 Monaten von 17,4 ng/ml auf 49,1 ng/ml. Also kleinerer Zeitraum, weniger die Lampe* benutzt und statt einen Anstieg von 22,5ng/ml waren es ganze 31,7 ng/ml Anstieg.
Da merkt man, dass scheinbar der Bedarf enorm schwankt, oder die Sonne in Kombination mit der Lampe* einen besseren Effekt erbringt.
Dazu kommt noch ein anderer Faktor. Ich habe das letzte Mal Blut abgenommen, direkt nach dem ich unter der Lampe lag. Das hatte ich beim Bluttest davor nicht getan. Leider hatte ich 2017 nicht darauf geachtet und kann mich deswegen nicht mehr erinnern, wie ich es da gehandhabt habe. Aber die Tageszeit war die gleiche und ich habe immer mein Blut abgegeben, bevor ich an dem Tag was gegessen haben.
Daher liegt meine Vermutung, dass das Vitamin D innerhalb von 24 Stunden, sehr schnell aus dem Blut in die Zelle fließt. Eventuell hätte mein Blutwert einen Tag später ganz anders ausgesehen. Aber auch das werde ich noch testen.

Da mir beim Video von Teil 3: Das Experiment wird zur Katastrophe die Lampe* runter gefallen und kaputt gegangen ist, musste erst einmal eine Neue her. Denn normal muss man die Lampe* nach einer gewissen Zeit eh austauschen. Da die UV-B Strahlung mit der Zeit nachlässt. Durch den Zwang eine neue Lampe* zu kaufen, muss ich den Test, wie lange die Strahlung der Lampe* verfügbar ist, erst einmal nach hinten schieben. Ich vermute mal so 2 bis 3 Jahre. Die Ergebnisse dieses Tests werden aber kommen und deswegen hat diese Reihe meines Selbstversuches, definitiv noch lange kein Ende.

Deswegen geht es weiter und: Teil 6. meines Vitamin D Selbstversuches wird folgen.

Bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße
euer Stefan

Links, die mit * kennzeichnet sind, sind sog. Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Ich freue mich dass ihr mich ohne Mehrkosten Unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere