Rezept: Kokosbällchen

vegane Weihnachten
Eiersatz

Kokosbällchen

  Zutaten (12-14 Stück)

Ob die Kokosraspel* grob oder fein sind, ist eigentlich egal. Es ist lediglich eine Empfehlung.

Beschreibung:

Kokosbällchen Vorbereitungen: Die Banane, am besten mit einer Gabel, pürieren.
Wenn du die Möglichkeit hast, den Kokosblütenzucker* in einem Blender* zu feinem Zucker mahlen, ist aber nicht zwingend notwendig.

Die 50g Kokosblütenzucker*, 100g Kokosraspel* und 60g pürierte Banane miteinander vermischen. Die Masse in 12-14 gleich große Stücke aufteilen, für jedes Stück einen Mandelkern*. Den Mandelkern* mit der Masse umhüllen und die Masse zu einem Kokosbällchen rollen. Damit die Masse etwas stabiler wird, gerne etwas fester zudrücken.

Die feinen Kokosraspel* in eine kleine Schüssel füllen und darin die Kokosbällchen wälzen, bis sie komplett bedeckt sind. Zum umhüllen empfehle ich feine Kokosraspel*, da diese besser halten.  

Zum Schluss die Kokosbällchen auf ein Backofenblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 125 Grad ca. 30 Minuten backen. Danach die Bällchen auf dem Blech auskühlen lassen, erst durch das Abkühlen werden die Bällchen griffest.

Links, die mit * kennzeichnet sind, sind sog. Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Ich freue mich dass ihr mich ohne Mehrkosten Unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere